Tölzer Knabenchor

Alpenländische Weihnacht


Knabenchöre in der Weihnachtszeit – diese Verbindung steht für einen besonderen musikalischen Zauber, für glockenhelle Stimmen und strahlende Kinderaugen. Die Alpenländische Weihnacht des Tölzer Knabenchores ist ein Reigen bekannter und unbekannter alpenländischer Weisen, ein 'Soundtrack' der Weihnachtszeit zwischen Besinnlichkeit und Jubel. Programmatisch ist das Konzert unterteilt in die „Verkündigung“, die „Herbergssuche“, bis hin zu den „Hirten“ an der „Krippe“.

 

Der Tölzer Knabenchor bietet mit diesem Konzert eine gleichermaßen besinnliche wie festliche Weihnachtsatmosphäre für die ganze Familie. Weihnachtliche Texte und Geschichten umrahmt und begleitet von kontemplativem Harfen- und Akkordeonspiel verschmelzen zu einer einzigartigen Weihnachtserzählung, die die biblische Handlung mit der alpenländischen Landschaft und Kultur verbindet.

 

Vor 65 Jahren gegründet zählt der Tölzer Knabenchor heute zu den berühmtesten Knabenchören der Welt. Er ist tief verwurzelt in der kulturellen Tradition Bayerns und ist gleichzeitig geprägt von den vielen europäischen Musikströmungen der Vergangenheit und Gegenwart. Das Repertoire des Chores reicht über alle Gebiete des Chorgesangs vom Barock bis zur Gegenwart mit einem besonderen Schwerpunkt auf den Werken Johann Sebastian Bachs, bis hin zu den wichtigen Knabenpartien der Opernliteratur. Konzerte führen den Tölzer Knabenchor in dieser Weihnachtssaison u.a. in die Alte Oper Frankfurt, ins Konzerthaus Blaibach und Füssener Festspielhaus, die Dresdner Frauenkirche, sowie den Münchner Herkulessaal.

Mi 29. Dez
18:00 Uhr → Festspielhaus