Camerata Salzburg I

JOSEPH HAYDN

Sinfonie Nr. 105 "Sinfonia Concertante", Hob. I:105

 

Felix mendelssohn bartholdy

Violinkonzert e-Moll op. 64 MWV O 14

 

JOSEPH HAYDN

Sinfonie Nr. 103 „mit dem Paukenwirbel“ Es-Dur, Hob. I:103

Violine & musikalische Leitung Gregory Ahss

Violine Veronika Eberle


Es gibt Besuch aus Salzburg und das heißt: die Camerata ist wieder da! Die beiden Abende verknüpft das Ensemble dieses Jahr durch die drei letzten Sinfonien Josef Haydns. Wie die anderen Werke des Programms auch, weisen sie den Weg zur Romantik.

 

Dabei könnte man die Sinfonia Concertante eher Solistenkonzert als Sinfonie nennen: Violine, Cello, Oboe und Fagott spielen sich hier wie in einem musikalischen Gespräch gegenseitig die Melodien zu und dominieren das Stück.

 

Ausblick auf die Frühromantik gibt Mendelssohns Violinkonzert, eines der populärsten im Repertoire. Doch zeichnet es sich nicht durch auftrumpfende Virtuosität aus, sondern durch seine klassische Eleganz - und den unverkennbaren Beginn.

 

Für die nötige feine Spielweise ist Violinistin Veronika Eberle bekannt. Seit ihrem Debüt bei den Salzburger Festspielen ist sie auf den großen Bühnen der Welt zuhause und begeistert solistisch wie auch in Kammermusikformationen. Zu ihren musikalischen Partnern gehören Sir Simon Rattle und Andris Nelsons ebenso wie das Gewandhausorchester und die New Yorker Philharmoniker.

 

Der Beiname von Haydns 103. Sinfonie spielt auf den ungewöhnlichen Paukeneinsatz zu Beginn an. Die vier Sätze sind von weiteren Überraschungen und Stimmungswechseln geprägt. Dieses Spiel mit Kontrasten nimmt bereits Gestaltungsmittel der romantischen Sinfonie vorweg.

Mi 12. Jul
19:00 Uhr → Festspielhaus

Gregory Ahss

Violine & musikalische Leitung

Veronika Eberle

Violine

Gregory
Ahss

Der Geiger Gregory Ahss begann seine Ausbildung am Gnessin-Institut seiner Heimatstadt Moskau, setzte sie am Israeli Conservatory of Music und an der Musikakademie Tel Aviv fort und graduierte am New England Conservatory in Boston. Noch als Student gründete er das Tal Piano Trio, das mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Von 2005 bis 2011 war Gregory Ahss Konzertmeister des Mahler Chamber Orchestra, seit 2012 steht er in derselben Position an der Spitze der Camerata Salzburg, und ausserdem wirkt er, ebenfalls als Konzertmeister, seit 2009 im LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA mit. Als Solist hat er mit Dirigenten wie Claudio Abbado oder Yannick Nézet-Séguin und Orchestern wie dem Swedish Radio Symphony Orchestra und dem Orchestra Mozart zusammengearbeitet. Zu seinen Partnern in der Kammermusik zählen die Cellisten Natalia Gutman, Gautier Capuçon und Valentin Erben, die Klarinettistin Sabine Meyer und der Geiger Daniel Hope.


Veronika
Eberle