Neuigkeiten

18. Mai. 2022
KARTENBÜRO HEUTE NACHMITTAG GESCHLOSSEN

12. Mai. 2022
ATEM: die Uraufführung einer experimentellen Uraufführung

25. April. 2022
AKADEMIE DER FREUNDE DER TIROLER FESTSPIELE ERL ZEICHNET NACHWUCHSTALENTE AUS

15. April. 2022
Abgesagt: David Helfgott

18. März. 2022
4. Internationales Gitarrenfestival LA GUITARRA ERL: THE POWER OF WO:MEN

09. März. 2022
VIDEO: Im Gespräch mit takis

24. Februar. 2022
"Tränen, Ängste, Träume, Spott" - Roland Böer über das Programm des Eröffnungsabends der Klaviertage

16. Februar. 2022
Das Silvesterkonzert im ORF III

07. Januar. 2022
Winterfestspiele mit Erfolg beendet

17. Dezember. 2021
Festspiele laden Gesundheits-personal zu den Opern der Winterfestspiele ein!

06. Dezember. 2021
Pausen- & Schlusszeiten der Winterfestspiele 2021

23. November. 2021
Prominente Unterstützung für den Tölzer Knabenchor

22. November. 2021
Weihnachts-oratorium verschoben!

15. November. 2021
Festspiele trauern um langjährigen Theaterarzt Dr. Thym

12. Oktober. 2021
Erntedank 2021: ein Rückblick

01. Oktober. 2021
Peer Gynt: Ein Kooperations-projekt mit der Universität Mozarteum Salzburg

04. August. 2021
Neuwahlen im Vorstand des Vereins der Freunde der Tiroler Festspiele Erl

06. Juli. 2021
Besetzungs-änderung Tomatio

17. Mai. 2021
Nachruf: Igor Vasiliuk

22. April. 2021
"Liebe, verehrte Festspielgäste"

16. April. 2021
Endlich wieder Wagner!

06. April. 2021
Besucher*innen-Umfrage der FH Kufstein

23. März. 2021
Ostern ohne Publikum. Festspiele setzen auf Ausstrahlung in TV und Web

23. Oktober. 2020
Festspiele präsentieren eigene Produktlinie aus hochwertigen Opernstoffen

11. September. 2020
Wie wir Ihren Konzertbesuch sicher gestalten wollen

07. September. 2020
Polsterkonzert für Kinder: Tuba-Li! Tuba-La!

03. September. 2020
Neues Kartenbüro mit neuen Öffnungszeiten

24. August. 2020
Der Künstler hinter den Plakatmotiven: Max Theo Kehl

10. August. 2020
ORF: "Festspielhaus Erl bietet Plattform für Künstler"

29. Juli. 2020
"Ohne Publikum geht es nicht!" Im Gespräch mit Liviu Holender

09. Juli. 2020
Präsentation der Winterfestspiele 2020/2021 im Festspielhaus Erl!

06. Juli. 2020
Kulturreigen in Erl - der andere Sommer im Festspielhaus

03. Juni. 2020
Persönliche Worte von Julia Malischnig

06. Mai. 2020
Telefonische Öffnungszeiten des Kartenbüros

14. April. 2020
Oper für alle: die neuen Preise der Tiroler Festspiele Erl

01. April. 2020
FAQ - Tickets für die Sommer-festspiele 2020

31. März. 2020
Absage der Sommerfestspiele 2020

10. März. 2020
Absage der Klaviertage

26. Februar. 2020
Die Künstlerin hinter den Motiven: Melanie Siegel

25. Februar. 2020
TV-Tipp: "Kultour mit Holender: Erl - Festspiele in den Alpen"

20. Februar. 2020
Beethoven-Spezial, Trio-Pass & mehr: Entdecken Sie die Abos der Tiroler Festspiele Erl

02. Januar. 2020
Generalver-sammlung beschließt die Einrichtung eines Aufsichtsrates

10. Dezember. 2019
Pausen- & Endzeiten der Winter-Festspiele

05. Dezember. 2019
Umbesetzung: Dörte Lyssewski springt für Dagmar Manzel in "Dort ist das Glück" ein

21. November. 2019
Präsentation der Sommer-Festspiele 2020

17. November. 2019
Rusalka: von Elfen, Nixen und Wassermännern

22. Oktober. 2019
Entdecken Sie die Vielfalt der Tiroler Festspiele Erl mit dem Trio-Pass

21. Oktober. 2019
TV-TIPP: "Heimatleuchten: Rund um Kufstein"

18. Oktober. 2019
Programm des Silvester-konzertes

04. Oktober. 2019
Verlosung: Erntedank

01. Oktober. 2019
Vorwort zu den Erntedanktagen

30. September. 2019
ORF III überträgt "Die Vögel" der Sommer-Festspiele 2019

01. Juli. 2019
Tiroler Festspiele Erl & Ticket Gretchen

18. Juni. 2019
Leokino Innsbruck zeigt Hitchcocks "Die Vögel" in Zusammenarbeit mit den Tiroler Festspielen Erl

21. März. 2019
Tiroler Festspiele Erl starten Kinder- und Jugendvermittlungsprogramm "Junges Festspielhaus"

18. März. 2019
Klavier & Cuvée im Festspielhaus Erl

18. März. 2022

4. Internationales Gitarrenfestival LA GUITARRA ERL: THE POWER OF WO:MEN

Mit THE POWER OF WO:MEN setzt LA GUITARRA ERL von 11. bis 14. August ein starkes Zeichen für eine gleichberechtigte Präsenz weiblicher und männlicher Künstlerpersönlichkeiten auf der Bühne. Außergewöhnliche Musiker:innen und charismatische Künstler:innen von faszinierender Strahlkraft entfalten musikalische Vielfalt ohne Grenzen.

Ein besonderer Höhepunkt erwartet das Publikum bereits am 8. Mai. Im Rahmen seiner letzten Europa-Tournee ist der unvergleichliche australische Pianist DAVID HELFGOTT am Muttertag erstmals im Festspielhaus zu erleben. An seiner Seite als Special Guest Gitarristin und Festivalintendantin von La Guitarra Erl Julia Malischnig.

 

Mitreißend und atmosphärisch gestaltet sich der Eröffnungsabend von La Guitarra Erl am 11. August mit starken Rhythmen und faszinierender Melodik. SONA JOBARTEH gilt als die erste bedeutende Kora-Virtuosin Afrikas. Das Spiel der Kora, ein imposantes westafrikanisches Harfeninstrument mit 21 Saiten, war bislang den Männern einer Griot-Familie vorbehalten. Die charismatische Multiinstrumentalisten, Sängerin und Komponistin, selbst aus einer der bedeutendsten dieser Familien entstammend, hat mit dieser Regel gebrochen. Mühelos gelingt ihr der Brückenschlag zwischen uralten Griot-Traditionen modernen Afropop-Elementen.

 

Höchstes Niveau und stilistische Vielfalt mit Musik, die die Herzen höher schlagen lässt, verspricht der 12. August. Mit JULIA MALISCHNIG, MANUEL RANDI, YULIYA LONSKAYA und LULO REINHARDT treffen vier international geachtete Gitarrenvirtuos:innen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Man darf gespannt sein auf ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse.

 

In das Festivalprogramm ist auch 2022 wieder Jugendförderung integriert. Der 13. August steht im Zeichen der LA GUITARRA NEXT GENERATION und und bietet Schüler:innen und Lehrkräften die Teilnahme am Kurs „Junge Meisterklasse“ mit dem Tiroler Gitarrenpädagogen STEFAN HACKL. Im Impulskonzert LA GUITARRA NEXT GENERATION IN CONCERT präsentieren sich um 18.30 Uhr  junge Talente des Tiroler Landesmusikschulwerkes und der Talenteförderung des Tiroler Landeskonservatoriums im Foyer des Festspielhauses.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss erwartet das Publikum ein Doppelkonzert mit außergewöhnlich charismatischen Künstlerpersönlichkeiten. Unverwechselbar ist die Strahlkraft des Sevdah-Sängers BOŽO VREĆO aus Bosnien-Herzegowina, der gemeinsam mit dem weltbekannten bosnischen Lautisten EDIN KARAMAZOV mit traditioneller Svedah-Volksmusik berührt. Mit seiner ungewöhnlichen Stimme und seiner visuellen männlichen und weiblichen Identität fasziniert er das Publikum auf der ganzen Welt.

Im zweiten Teil des Abends ist das legendäre Duo TUCK & PATTI zu Gast. Seit mehr als 40 Jahren begeistert das legendäre Duo mit seiner leidenschaftlichen Musik Fans auf der ganzen Welt. Ihre hochkarätigen Eigenkompositionen und genreübergreifende Klassiker zwischen Pop, Jazz, Soul, Reggae, Rock und Folk, intensiv und nuanciert vorgetragen, gehen unter die Haut.

 

Die Matinee am Sonntag, 14.8. bietet mit dem österreichischen Crossover-Duo BARTOLOMEYBITTMANN einen abschließenden Höhepunkt. Matthias Bartolomey (Cello) und Klemens Bittmann (Geige & Mandola) gehen ihren ganz eigenen Weg. Verwurzelt in der klassischen Musiktradition, begeben sie sich auf die Suche nach neuen Klängen, experimentierfreudig und mit unbändiger Spiellust.

 

Breitgefächert. Dynamisch. Weltoffen. La Guitarra Erl begeistert und verbindet.